Wer war F.M. Alexander?

Frederick Matthias Alexander (1869 ‚Äď 1955) war ein australischer Schauspieler und Shakespeare-Rezitator und litt im Laufe seiner Karriere wiederholt an Stimmproblemen.

Nachdem ihm √§rztlicher Rat keine Besserung brachte, begann er mit eigenen Untersuchungen. Indem er seine Art zu sprechen beobachtete, konnte er √ľberfl√ľssige Bewegungsanteile entdekken. Das Weglassen dieser Anteile erm√∂glichte ihm, seine Stimmprobleme zu √ľberwinden.

Sein Erfolg f√ľhrte zu weiteren Studien, in denen er feststellte, dass unser Denken und die Art und Weise, wie wir unseren K√∂rper nutzen, miteinander in Beziehung stehen. Er unterrichtete Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und erkannte, dass die von ihm entwickelte Methode auf nahezu alle Bewegungsabl√§ufe anwendbar ist.

F.M. Alexander widmete sich daraufhin immer mehr der Vertiefung seiner Methode, schrieb vier B√ľcher, bildete viele Lehrer aus und erteilte unz√§hligen Menschen Unterricht.